AKTUELL gerade in Arbeit

Hier werde ich euch jeweils ein Gemälde vorstellen, das ich zurzeit gerade entwickle.

In der Bildabfolge seht ihr den Werdegang in groben Schritten.

Das folgende ist eines von ca. zehn Bildern, an denen ich zurzeit gerade arbeite.
Es wird den (naheliegenden) Titel „Serengeti 1“ tragen.
Die großen Wildtiere finde ich allesamt sehr faszinierend.
Die Giraffe hat das stärkste Herz von allen, deshalb (und wegen ihrer vegetarischen Ernährung) gilt sie ja für viele als Sinnbild der Friedfertigkeit.

Hier nun eine Erläuterung des technischen Werdegangs:
Als erstes habe ich eine Untermalung in Acryl angelegt, die die Bildaufteilung und den Farbverlauf schon einmal grundsätzlich festlegt.
Mit dem großen Vertreiber-Pinsel habe ich die Farbverläufe möglichst weich gestaltet – in Acryl eine gewisse Herausforderung, in Öl geht das oft deutlich besser.

Hier sind bereits este Farbflächen in Öl angelegt:

Nach und nach erscheinen immer mehr Details,
die aber alle noch überarbeitet, verfeinert, zum Teil farblich verändert oder differenziert werden wollen:

(Wenn die Bäume im Hintergrund ferig ausgearbeitet sind, werden wahrscheinlich noch zwei Artgenossen herbeitraben und sich die Bäuche an den saftigen Blättern vollschlagen.)

Und so sieht das Bild nun fertig aus:


(Noch ist es nicht fertig – bitte um etwas Geduld…)

Am 10. April findet die Vernissage statt – dann ist das fertige Bild
(zusammen mit einer vielfältigen Auswahl weiterer Bilder von mir)
in einer zweimonatigen Ausstellung im GDA in Göttingen-Geismar
zu sehen.